Mittwoch, 7. November 2012

Avira Experts Market bietet Computer-Nutzern kompetenten Support von IT-Spezialisten weltweit

Anwender können rund um die Uhr mittels Stichwortsuche, Profilansichten, Erfolgsquoten und Bewertungen einen qualifizierten Experten für unterschiedliche IT-Probleme finden

Tettnang, 6. November 2012 – IT-Sicherheitsexperte Avira stellt mit dem neuen Experts Market eine Onlineplattform vor, die Anwendern hilft, Computer-Profis für die sofortige Lösung eines Problems zu finden. Sie bietet eine große Auswahl an Experten mit unterschiedlichem Know-how und unterstützt, den Kosten- und Zeitaufwand bei der Wartung deutlich zu senken. Die Börse ist rund um die Uhr erreichbar und für jeden Nutzer (Mac OSx, Windows, etc.) zugänglich – unabhängig davon, ob er Avira-Kunde ist. Stichworteingabe, Kriterienauswahl und User-Bewertungen gestalten die Expertensuche einfach. Die Infrastruktur für die Remote-Wartung sowie die Zahlungsabwicklung werden vom Marktplatz bereitgestellt.

Der Experts Market bringt Computer-Nutzer mit IT-Spezialisten zusammen: Hilfesuchende erhalten IT-Support und Experten können ihre Leistungen kommerziell anbieten. Für Anwender ist diese Plattform eine schnellere Lösung als das problembehaftete Gerät abzuschließen und zum nächstgelegenen Computerfachmann zu bringen. Für Experten wiederum bietet die Plattform die Möglichkeit inklusive der Infrastruktur, mit IT-Support Umsatz zu generieren. Avira hat bereits weltweit tausende IT-Spezialisten rekrutiert, die ihre Dienste über die Börse zur Verfügung stellen.

„Mit dem Experts Market bieten wir unserer Community sowie weiteren Computer-Anwendern eine Plattform, um sich gegenseitig zu unterstützen: Nutzer profitieren von einem reduzierten Zeitaufwand und geringeren Ausgaben für Reparaturservices – und die Helfenden von zusätzlichen Einnahmen“, so Travis Witteveen, Chief Operating Officer bei Avira. „Aufgrund einer großen Auswahl an IT-Spezialisten rund um den Globus, die ein breites Spektrum an IT-Wissen besitzen, bietet der Experts Market eine nachhaltige Problembeseitigung in Echtzeit. Wenn man um zwei Uhr morgens auf ein Computerproblem stößt, gibt es irgendwo auf der Welt immer einen Experten, der helfen kann.“

Die Wahl des richtigen Experten

Der Avira Experts Market bietet eine große Auswahl, transparente Preise und die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Experten zu chatten, bevor ein Hilfesuchender eine Leistung einholt und sich zu einer Zahlung verpflichtet. Darüber hinaus erleichtert ein Bewertungssystem die Expertenwahl und gewährleistet ein hohes Serviceniveau.
Über eine Stichwortsuche erhalten Nutzer eine Auflistung der passenden IT-Spezialisten: Berücksichtigt werden zum Beispiel Kriterien wie Sprache, Ort, Betriebssystem, Computerwissen, Erfolgsquoten und Verfügbarkeit.
Sobald eine Expertenleistung über die Plattform zustande kommt, erhält der Spezialist einen Login für den Remote-Zugang zum Computer des Kunden. Dieser kann anschließend live die Problembehebung verfolgen. Die vereinbarte Expertengebühr wird einfach per PayPal bezahlt – der Link zur Zahlungsabwicklung wird vom Marktplatz bereitgestellt.

Weitere Informationen über Aviras Experts Market finden sich unter: http://market.avira.com/de.

Kontakt für die Presse:

Flutlicht GmbH
Stefanie Haug / Andreas Kist / Veit Kolléra
Allersberger Straße 185-G
D-90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 47495 0
Fax: +49 911 47495 55
Email: avira@flutlicht.biz

Über Avira

Avira schützt Menschen in einer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt und erleichtert ihnen so das virtuelle Leben. Unter dem Markenzeichen des Schirms bietet das Unternehmen Softwarelösungen zur Verbesserung von Sicherheit und Performance für Windows, Android, Mac und iOS.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung ist Avira ein Vorreiter im Antivirenschutz. Das Produktportfolio wurde in puncto Malware-Erkennung, Leistung und Benutzerfreundlichkeit vielfach ausgezeichnet.

Avira beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Tettnang am Bodensee und weiteren Niederlassungen in München, Bukarest, Peking und im Silicon Valley. Ein Teil der Einnahmen fließt in die Auerbach Stiftung, die damit gemeinnützige und soziale Projekte fördert.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/aviraDE.