Dienstag, 26. April 2011

Avira und Ruflotse: Gemeinsam für neue Maßstäbe in punkto Internet-Sicherheit

Nächste Evolutionsstufe der IT-Sicherheit: Kooperation weitet bestehende IT-Schutzmöglichkeiten auf die Privatsphäre und Reputation im Internet aus

München, 26. April 2011 – Avira und Ruflotse haben eine Partnerschaft geschlossen, um gemeinsam die sorgenfreie und sichere Internet- und Facebook-Nutzung zu fördern. Sie kombinieren damit den Schutz vor Malware des IT-Sicherheitsexperten Avira mit dem Schutz der Privatsphäre und Online-Reputation von Ruflotse. Zum Start der Kooperation können Avira Kunden den Online-Reputationsservice Ruflotse Protect Plus in einer Aktion vom 26. bis 30. April 30 Tage lang gratis nutzen. Anschließend erhalten die Avira Kunden 25 Prozent Rabatt auf das reguläre Ruflotse-Angebot.

„Der Bedarf nach Sicherheit im Internet hat eine neue Evolutionsstufe erreicht: Bisher galt es die Hardware, also den PC, Laptop oder ein Netzwerk und das Surfen im Internet zu schützen. Seitdem wir nun alle in großem Umfang die persönlichsten Daten ins frei zugängliche Internet einstellen, reicht dieser Schutz nicht mehr aus. Es geht nun um eine Stelle, die verletzlicher und verwundbarer sein kann als der PC: unsere Privatsphäre, unsere Reputation also unsere Identität im Internet - vor allem auch bei Facebook. Genau hier setzt Ruflotse an”, sagt Mario Grobholz Gründer und Geschäftsführer von myON-ID Media, dem Betreiber von Ruflotse.

Mit Ruflotse Protect Plus können Anwender ihren eigenen Namen und den Namen ihrer Kinder im Internet überwachen und werden regelmäßig über neue Einträge im Web informiert. Zudem schützt Ruflotse ihre persönlichen Daten auf Facebook. Erscheint im Facebook-Freunde-Netzwerk ein neues Foto das den Nutzer zeigt, wird es durch die biometrische Fotoüberwachung identifiziert und das Facebook-Mitglied darüber benachrichtigt. Durch den Jugendschutz- und Inhaltefilter werden die Ruflotse-Kunden über jugendgefährdende, karriere- und geschäftsschädigende Inhalte in Kommentaren und Posts im weltweit größten sozialen Netzwerk informiert.

„Durch die Kooperation mit Ruflotse fördern wir eine freie und sichere Webnutzung, die über den obligatorischen Virenschutz hinausgeht und auch persönliche Daten im Internet und auf Facebook umfasst. Laut Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien Bitkom sind 72 Prozent aller Deutschen online und drei Viertel davon sind Mitglied in sozialen Netzwerken, alleine bei Facebook sind 16 Millonen Deutsche aktiv“, erklärt Thorsten Bruchhäuser, Director Consumer Business der Avira. „Der Schutz persönlicher Daten im Internet wird in den kommenden Jahren eine ähnlich hohe Priorität einnehmen wie dies heute bei Antiviren-Software der Fall ist. Wir freuen uns, das Sicherheitslevel der Internetnutzer gemeinsam mit Ruflotse weiter nach oben schrauben zu können.”

Über Ruflotse

Ruflotse schützt die Privatsphäre und die Reputation von Privatpersonen und Unternehmen im Internet und bei Facebook: Der Online-Dienst findet Einträge zum eigenen Namen, dem Namen der Kinder oder der Firma im Internet. Erscheinen unerfreuliche Beiträge, Kommentare, Fotos oder Videos im Internet, leiten die Reputations-Experten von Ruflotse auf Wunsch die Löschung in die Wege.

Mit seinem Facebook-Sicherheitspaket ermöglicht Ruflotse zudem eine sorgenfreie Facebook-Nutzung: Die Fotoüberwachung benachrichtigt den Nutzer, wenn auf Facebook ein neues Foto von ihm erscheint. Ein Jugendschutz- und Inhaltefilter überprüft Kommentare und Posts auf jugendgefährdende, karriere- und geschäftsschädigende Inhalte. Der Surfschutz warnt vor Phishing-Attacken, Viren und anderer Malware und beugt einer weiteren Verbreitung vor.

Als führender Online-Dienstleister für den Schutz der Privatsphäre und Reputation gibt Ruflotse seinen Kunden stets einen Überblick und die Kontrolle über ihre Reputation im Internet - zum Wohl ihres Privatlebens, der Karriere und des Unternehmensimages. Ruflotse ist ein Produkt von myON-ID Media. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.ruflotse.de.

Über myON-ID Media

myON-ID Media ist Pionier für Social Media-Technologien. Kernprodukte sind die iMedia Lounge, myonid.de und Ruflotse. Die iMedia Lounge ist das Social Media Content Management System (SCMS), mit dem Unternehmen sämtliche Social Media-Aktivitäten nahtlos als Social Media Newsroom in ihre Internetseite integrieren oder eigenständige Social Media-Portale aufbauen können. Über www.myonid.de können sich Internetnutzer ihre persönliche Homepage einrichten, um sich professionell im Internet zu präsentieren. www.ruflotse.de informiert Privatpersonen und Unternehmen stets darüber, was über sie online berichtet wird, schützt persönliche Daten auf Facebook und veranlasst auf Wunsch die Löschung unerwünschter Beiträge, Kommentare, Fotos oder Videos.

T-Venture, Bayern Kapital und die nexum AG sind Investoren von myON-ID Media. Das 2007 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in München und wird von Mario Grobholz und Christian Sigl geleitet. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.myonid-media.de.

Über Avira

Avira liefert IT-Sicherheit für PCs, Smartphones, Tablets, Server und Netzwerke – sowohl mit Software als auch Cloud-Services. Das Unternehmen wurde vor 27 Jahren gegründet, beschäftigt heute über 500 Mitarbeiter und rangiert laut Marktzahlen nach Verbreitung weltweit auf Platz 2 der Antivirus-Hersteller. Dank Aviras langjähriger Erfahrung und vielfach ausgezeichneter Antimalware-Technologie vertrauen inzwischen mehr als 100 Millionen Privatanwender sowie kleine und mittelständische Unternehmen auf IT-Security “Made in Germany”. Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers und Hauptanteilseigners von Avira, Tjark Auerbach, fördert gemeinnützige und soziale Vorhaben. Der Hauptsitz von Avira befindet sich in Tettnang am Bodensee; Chief Executive Officer (CEO) ist Travis Witteveen.

Weitere Informationen unter www.avira.com oder unter www.facebook.com/avira.german.